Flugzeuglexikon.com

Sinsheim und Speyer

Technikmuseum

Passagierflugzeuge, Transportflugzeuge und Technologieträger

Tupolev TU-144
Antonow An-22 Ante
Canadair CL-215
Boeing 747-230 Jumbo-Jet
Concorde
U-Boot U9
Nord Aviation N 2501D “Noratlas”
Fokker VFW 614
Fairey Gannet AS MK.4
ILJUSCHIN IL-18
Vickers Viscount 800
ILJUSCHIN IL-14
English Electric Canberra B.2
Hunting Percival P.66 Pembroke
Douglas DC-3
Antonow AN-26
Dassault Mercure
Tupolew TU-134
De Havilland D.H. 104 Dove
Rockwell Aero 680 F Commander
Beechcraft Model 50 Twin Bonanza
Junkers Ju 52/3m
Antonow AN-2
Dornier Do-24
Tupolev TU-144
Antonow An-22 Ante
Canadair CL-215
Boeing 747-230 Jumbo-Jet
Concorde
U-Boot U9
Nord Aviation N 2501D “Noratlas”
Fokker VFW 614
Fairey Gannet AS MK.4
ILJUSCHIN IL-18
Vickers Viscount 800
ILJUSCHIN IL-14
English Electric Canberra B.2
Hunting Percival P.66 Pembroke
Douglas DC-3
Antonow AN-26
Dassault Mercure
Tupolew TU-134
De Havilland D.H. 104 Dove
Rockwell Aero 680 F Commander
Beechcraft Model 50 Twin Bonanza
Junkers Ju 52/3m
Antonow AN-2
Dornier Do-24

Kampfflugzeuge

McDonnell F-101 Voodoo
Lockheed F-104 G Starfighter
Aero L-39 Albatros
Dassault Mirage III E
F-4 Phantom II - Blue Angels
McDonnell Douglas F-15 Eagle
Aero L-39 Albatros
De Havilland D.H. 112 Venom
Lockheed T-33 “T-Bird“
Hawker Hunter F-MK6
Mikojan-Gurewitsch MiG-21 SPS
Suchoi Su-22
Fouga Magister C.M 170 R
Potez Heinkel Magister CM 191
North American F-86 Sabre
Aero L-29 Delfin
MiG-23
Lockheed T-33A
Junkers JU 88
Heinkel He 111 H
Emmen C-3605
MiG-15 BIS
Fiat G-91 R3 Gina
McDonnell F-101 Voodoo
Lockheed F-104 G Starfighter
Aero L-39 Albatros
Dassault Mirage III E
F-4 Phantom II - Blue Angels
McDonnell Douglas F-15 Eagle
Aero L-39 Albatros
De Havilland D.H. 112 Venom
Lockheed T-33 “T-Bird“
Hawker Hunter F-MK6
Mikojan-Gurewitsch MiG-21 SPS
Suchoi Su-22
Fouga Magister C.M 170 R
Potez Heinkel Magister CM 191
North American F-86 Sabre
Aero L-29 Delfin
MiG-23
Lockheed T-33A
Junkers JU 88
Heinkel He 111 H
Emmen C-3605
MiG-15 BIS
Fiat G-91 R3 Gina

Sportflugzeuge

Orlican M-1D Sokol
Dinkl MJ 5 Sirocco
Bücker 181 Bestmann
Let Z-37 Cmelak
Pilatus P3
Himmelslaus
Raab Motorkrähe IV
Dr. Hübner "Mücke"
Orlican M-1D Sokol
Dinkl MJ 5 Sirocco
Bücker 181 Bestmann
Let Z-37 Cmelak
Pilatus P3
Himmelslaus
Raab Motorkrähe IV
Dr. Hübner "Mücke"

Segelflugzeuge und Gleiter

Scheibe Bergfalke II / 55
KA-1 Rhönlaus
Doppelraab IV
Scheibe L-Spatz 55
Schleicher Ka 4 Rhönlerche II
Grunau Baby II b
Aero Let L-13 Blanik
Schulgleiter SG-38
Hippie H-111 (Gleiter)
Muskelkraftflugzeug HVS
Scheibe Bergfalke II / 55
KA-1 Rhönlaus
Doppelraab IV
Scheibe L-Spatz 55
Schleicher Ka 4 Rhönlerche II
Grunau Baby II b
Aero Let L-13 Blanik
Schulgleiter SG-38
Hippie H-111 (Gleiter)
Muskelkraftflugzeug HVS

Historische Flugzeuge

Lilienthal Hanggleiter Nr. 11
Wright Flyer
Dr. Hübner Eindecker
Focke Wulf FW 190
North American T-6 Texan
Mignet HM-14 Himmelslaus
Stampe SV.4
Fokker Dr I
Fokker E-III
PZL 106 Kruk
De Havilland DH.82 Tiger Moth
Lilienthal Hanggleiter Nr. 11
Wright Flyer
Dr. Hübner Eindecker
Focke Wulf FW 190
North American T-6 Texan
Mignet HM-14 Himmelslaus
Stampe SV.4
Fokker Dr I
Fokker E-III
PZL 106 Kruk
De Havilland DH.82 Tiger Moth

Hubschrauber

Mil Mi-14 PL
Mil Mi-8
Mil Mi-24 D
Kamow Ka-26
Mil Mi 2
MBB / Kawasaki BK 117
Sikorsky S-58 C
Küffer KH-92
Mil Mi-14 PL
Mil Mi-8
Mil Mi-24 D
Kamow Ka-26
Mil Mi 2
MBB / Kawasaki BK 117
Sikorsky S-58 C
Küffer KH-92

Technikmuseum in Sinsheim und Speyer:

 

Wenn Sie die Faszination der Luftfahrt einmal ganz nah erleben möchten, dann sind Sie im Auto & Technik MUSEUM SINSHEIM genau richtig. Über 60 Flugzeuge und Hubschrauber aller Epochen aus dem militärischen und dem zivilen Bereich warten im Freigelände und in den Museumshallen auf Sie. Die Hauptattraktionen sind zweifellos die Air France „Concorde“ und die russische Tupolev TU-144, die beide in Startposition auf dem Museumsdach bewundert werden können.

Auch in Speyer hat die Luftfahrt eine lange Tradition. Schon bei der Gründung des Technik MUSEUM SPEYER war somit klar, dass Flugzeuge einen Schwerpunkt der Ausstellung bilden würden. Heute können die Besucher in der Liller Halle und auf dem Freigelände über 70 Flugzeuge und Hubschrauber besichtigen. Neben den Glanzstücken, der Boeing 747 und der Antonov AN-22 ist auch das begehbare U-Boot ein weiterer Höhepunkt.

Impressum
Datenschutz
Copyright © Luftfahrtlexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung