Flugzeuglexikon.com

Vought F4U-4 “Corsair”

Das schwere Kampfflugzeug hat einen Propellerdurchmesser von 4 Meter !

Die Chance Vought F4U-4 Corsair wurde vor allem auf Flugzeugträgern von der US-Navy eingesetzt. Um den beengten Platzverhältnissen auf den Carriern Rechnung zu tragen, sind ihre Tragflächen hydraulisch hochklappbar. Insgesamt schossen Corsairs im Zweiten Weltkrieg 2.140 gegnerische Flugzeuge ab, bei 189 eigenen Verlusten. Sogar im Koreakrieg wurde das Flugzeug noch eingesetzt – wo es einem Corsair-Piloten gelang, einen russischen Jet abzuschießen.

 

Markant sind die Knickflügel des Flugzeugs, die deshalb erforderlich wurden, weil der riesige Propeller ansonsten bei der Landung auf der Landepiste aufsetzen würde. Zwar hätte man sich unter Beibehaltung des Propellerdurchmessers alternativ für ein längeres Fahrwerk entscheiden können, dieses hätte aber wegen des großen Radabstandes zwischen Flügelfläche und Fahrbahn sehr massiv und somit schwer auffallen müssen, um nicht abzuknicken.

 

Die Maschine ist mit einem 18 Zylinder-Doppelstern-Motor der Firma Pratt & Whitney R 2800 CB-3 ausgestattet, der 2.100 PS aus 46 Litern Hubraum leistet. Der Ölinhalt im Motor beträgt 95 Liter. Pro Flugstunde verbraucht sie annähernd 40 Wartungsstunden. Der Treibstoffverbrauch beträgt im Jahresmittel 400 Liter pro Stunde, beim Start sogar das Dreifache. Aber das Beste ist der Sound dieses Motors !!

 

Die Restaurierung nahm viel Zeit und Arbeit in Anspruch. Die Instrumentierung des Flugzeuges konnte glücklicherweise weitgehend original erhalten werden, neu sind lediglich moderne Navigationsinstrumente (ILS, DME, GPS). Der zweite Sitz wurde nachträglich eingebaut.

 

Das Flugzeug ist voll kunstflugtauglich, wird aber aufgrund seines Alters nur schonend geflogen. Wobei: 4,5 G in steileren Kurven sind trotz aller Schonung keine Seltenheit.

 

Auch die Höchstgeschwindigkeit von 750 km/h wird nur selten erreicht, um den Verschleiß des Motors möglichst gering zu halten.

TypJagdflugzeug
HerstellerChance Vought USA
RegistrationOE-EAS
Besatzung1
Erstflug1940 (hier: 1945)
UrsprungslandUSA
Triebwerk.
Anzahl1
Typ18-Zylinder-Doppelsternmotor
Hersteller / MusterPratt & Whitney / R-2800- CB-3p
Leistung2.100 HP
Hubraum46 Liter
Verbrauch400 Liter pro Stunde
Flugleistung.
max. Geschwindigkeit750 km/h
Marschgeschwindigkeit430 km/h
Steigrate19,7 m/s
Dienstgipfelhöheca. 12.500 m
Reichweiteca. 1.500 km
Massen.
Leermasseca. 4.000 kg
maximale Startmasse4 900 kg
Abmessungen.
Spannweite12,50 m
Länge10,20 m
Höhe3,20 m
Flügelfläche29,17 m²
Propeller4-Blatt
Propeller-Durchmesser4,00 Meter !!
Bewaffnung6 x 12,7-mm
.Maschinengewehre
.in den Flächen u.a.

Technische Kurzbeschreibung:

 

  • Rumpf: GanzmetalI-Halbschalenbauweise – geschlossenes Cockpit – Cockpit und Tank gepanzert.

  • Tragwerk: freitragender Tiefdecker mit Knickflügel – dreiteiliger Flügel – Mittelstück in Ganzmetall – AußenhoIm hinter dem Hauptholm mit Stofbespannung.

  • Leitwerk: freitragende Normalbauweise in Ganzmetall.

  • Fahrwark: einziahbar mit Spornrad.

Impressum
Datenschutz
Copyright © Luftfahrtlexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung