Flugzeuglexikon.com

AMX Ghibli International

- Joint-Ventures von Alenia, Aermacchi sowie Embrae -

Die AMX Ghibli (hier von Aermacchi) ist ein strahlgetriebenes Kampfflugzeug, das im Rahmen eines Joint-Ventures von den italienischen Unternehmen Alenia und Aermacchi sowie dem brasilianischen Unternehmen Embraer entwickelt wurde. In Italien hat das Flugzeug auch den Namen Ghibli, nach dem nordafrikanischen Wüstenwind Gibli.

 

Die AMX Ghibli wird hauptsächlich als Bodenangriffs- und Aufklärungsflugzeug eingesetzt. Die 2-sitzige Trainerversion hat die Bezeichnung AMX-T.

TypMehrzweckkampfflugzeug
Besatzung1 (2 bei Version AMX-T)
Erstflug1984
UrsprungslandItalien / Brasilien
Triebwerk.
Anzahl1
TypTurbofan-Triebwerk
HerstellerRolls-Royce (Fiat Avio)
MusterRB.168 Spey Mk.807
Leistungca. 5.000 kg
Flugleistung.
Höchstgeschwindigkeitca. 990 km/h
Dienstgipfelhöhe13.000 m
Einsatzradiusca. 800 km
Überführungsreichweiteca. 3.300 km
Massen.
Leermasse6.700 kg
maximale Startmasse13.000 kg
maximale Waffenlast3.800 kg
Abmessungen.
Spannweite8,87 m ohne Raketen
.9,97 m mit Raketen
.            an den Außenflügeln
Spannw. Höhenleitwerk4,98 m
Länge13,57 m über alles
Höhe4,58 m
Flügelfläche21,00 m²
Bewaffnung.
.20-mm-Maschinenkanone
.M61-A1 Vulcan

Impressum
Datenschutz
Copyright © flugzeuglexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung