Flugzeuglexikon.com

AgustaWestland AW 101

militärisches Gemeinschaftsprojekt von Westland Helicopters in England und von Agusta in Italien

Der Agusta Westland AW101, bis 2007 EH101 genannt, ist ein mittlerer Transporthubschrauber, der als Gemeinschaftsunternehmen von Westland in England und von Agusta in Italien für militärische Zwecke entwickelt wurde. Er wird seit dem Jahr 2000 in mehreren Ländern in Dienst gestellt. Auf Basis der militärischen Ausführung  wurde später auch eine zivile Version entwickelt.

 

Er soll als Ersatz für die Westland Sea King Mk.41 in der Rolle der Seeüberwachung und des U-Boot-Jägers eingesetzt werden. Im Jahr 2000 fusionierten beide Unternehmen zu Agusta-Westland.

 

Ab 2006 werden die nun EH-101 genannten Hubschrauber der britischen Royal Navy als erste weltweit mit einem elektromechanischen Fly-by-Wire-System ausgestattet, das von BAE Systems entwickelt wurde. Die Rotorblätter können platzsparend nach hinten gefaltet werden. Über eine lange Sonde am Bug ist Luftbetankung möglich.

 

Der Hubschrauber bietet Platz für 30 Mann sitzend oder 50 Mann stehend. Alternativ können 16 Tragen für den Einsatz als SAR-Hubschrauber transportiert werden. Die Besatzung besteht aus 4 Mann (2 Piloten, Navigator und Lademeister)

Besatzung4
Ladekapazität36 Soldaten sitzend
       alternativ50 Soldaten stehend
.16 Tragen bei Rettungseinsätzen
Antrieb3 x Rolls-Royce/Turbomeca RTM 322-01
       Leistungje 1725 kW max.
       ArtWellenturbinen
Geschwindigkeit320 km/h maximal
.275 km/h Reisegeschwindigkeit
Steigrateca. 10 m/sec. senkrecht
Gipfelhöhe4575 m mit Bodeneffekt
Schwebeflughöhe2225 m max. ohne Bodeneffekt
Reichweiteca. 950 km, je nach Beladung u.a.
Einsatzdauer4:50 Stunden
Rotordurchmesser18,59 m
Rotorfläche271 m²
Heckrotordurchmesser4 m
Länge22,81 m über alles
Rumpflänge19,95 m
Höhe6,65 m
Kabinenlänge7,09 m
Kabinenbreite2,49 m
Kabinenhöhe1,83 m
Leergewicht10.500 kg
Abfluggewicht14.600 km max.
Außenlasten4.545 kg max.
Treibstoff3.220 Liter, 5.370 kg mit Außentanks
Bewaffnung (optional)2 x seitenlaffetiertes Maschinengewehr
.2 x Mk.46 Torpedos oder Raketen
.960 kg Bomben

Impressum
Datenschutz
Copyright © flugzeuglexikon.com

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung