Militärhistorisches Museum der Bundeswehr
- Luftwaffenmuseum Gatow -

Das größte Flugzeugmuseum in Deutschland

 

KRTP-81 RAMONA: passives elektronisches Radar-Aufklärungssystem (Firma TESLA Pardubice)

Das Radarsystem KRTP-81 RAMONA war in der Lage, FLugzeuge durch ihre elektromagnetische Strahlung zu orten. RAMONA ist eine passives elektronisches Radar-Aufklärungssystem der tschechischen Firma TESLA Pardubice zur Erfassung, Peilung und Identifizierung elektromagnetischer Ausstrahlungen. Erfasst werden konnten Luft-, Boden- und Seeziele sowie Transponder und Navigationssysteme bestimmter Typen.

Das in dem Ballon befindliche Radar konnte auf einem Mast montiert bis zu einer Höhe von etwa 25 Meter ausgefahren werden. Die Plattformen wurden im Abstand von einigen Kilometern aufgestellt.  Da die elektomagnetischen Wellen des Ziels die einzelnen Plattformen zeitlich ein wenig versetzt erreichen, konnte mit den ermittelten Daten der geneue Standpunkt des Flugzeuges errechnet werden.

Auf der linken Seite der Abbildung sieht man eine dazugehörige Transportpalette. Ein einzelner Komplex dieser Anlage wurde 1980/81 bei der NVA in Zella Mehlis eingeführt. 1990 wurde es von der Bundeswehr übernommen und sollte zusammen mit anderen mobilen Erfassungskomponenten als Erfassungstrupp zur Erstellung einer taktischen Luft-/Boden-Lage eingesetzt werden. Zum Einsatz kam das System aber nicht mehr.

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow

 

Werbefläche