Militärhistorisches Museum der Bundeswehr
- Luftwaffenmuseum Gatow -

Das größte Flugzeugmuseum in Deutschland

 

Fiat G.91 T3: Die zweisitzige Version des Grundmusters wurde als Ausbildungsflugzeug entwickelt

Die Fiat G. 91 T (= Trainer) entstand als Waffensystemtrainer für den leichten Jagdbomber gleichen Typs. Begonnen wurde mit der Entwicklung dieser Variante im Jahre 1958, der Erstflug war am 31. Mai 1960.

4 Jahre nach dem Prototyp der Fiat G.91 flog der Trainer zurn ersten Mai. Noch im gieichen Jahr lief die Serienproduktion an. Durch den Einbau des zweiten Cockpits wurde das Flugzeug länger und schwerer. Um ein ähnliches Ftugverhalten wie beim Einsitzer zu erreichen, vergrößerte man das Seitenleitwerk und verringerte die Bewaffnung. Beide Versionen der FIAT G. 91 wurden unter Lizenz in Deutschiand bei Dornier gebaut. Insgesamt beschaffte die Luftwaffe 66 FIAT G.91 T3. Die letzte bei Dornier in Oberpfaffenhofen gebaute Maschine kam im Oktober 1972 zum leichten Kampfgeschwader 43 in Oldenburg. Mit der Einführung des Aipha-Jets ab 1979 und die \/erlegung der Kampfbeobachterausbildung in die USA entfielen die zwei wichtigsten Ausbiidungsaufträge der G. 91 T3 bei der Luftwaffe. Die G. 91 T3 der Luftwaffe startete im März 1982 zu ihrem letzten Fiug. Die 99+4O (W.Nr. T3-621) kam vorn Condor Flugdienst ins Museum.

Technische Daten:

.

G.91 R-3

G.91 T3 (Trainer)

Hersteller

Fiat / Dornier

Fiat / Dornier

Konzeption

Erdkampf- und Aufklärungsflugzeug

Trainingsflugzeug

Erstflug

9. August 1956

31. Mai 1960

Besatzung

1

1 Pilot, 1 Schüler

Spannweite

9,60 m

8,56 m

Länge

10,10 m

11,67 m

Höhe

4,00 m

4,45 m

Flügelfläche

16,42 m²

 

Leermasse

3.109 kg

3.335 kg

Startmasse

5.670 kg

6.050kg

Antrieb

1 x Bristol-Siddeley Orpheus 803 Turbojet (Lizenz: FIAT)

1 x Bristol-Siddeley Orpheus 803 D-11 Turbojet (Lizenz: FIAT)

Art

Strahlturbine

Strahlturbine

Leistung

22,2 kN

22,2 kN

Höchstgeschwindigkeit

1.085 km/h

1.030 km/h

Marschgeschwindigkeit

850 km/h

 

Steigleistung

30 m/s

 

Dienstgipfelhöhe

12.200 m

12.200 m

Reichweite

1.800 km

2.200 km

Aktionsradius

500 km

 

Bewaffnung

2 x 30 mm Kanonen DEFA mit je 125 Schuss
4 Außenstationen unter den Tragflächen

2 x 12,7 mm MGs Colt Browning
2 Außenstationen unter den Tragflächen

Fiat G-91 T3 Gina - Doppelsitzer

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow

 

Werbefläche