Imperial War Museum Duxford

- Das größte Luftfahrtmuseum in Europa -

Suchoi Su-26: einsitziges Kunstflugflugzeug der ehemaligen Sowjetunion mit Sternmotor

Sukhoi Su-26M2 - Kunstflug Red Bull

Die Suchoi Su-26 ist ein einsitziges Kunstflugflugzeug aus der ehemaligen Sowjetunion, das von einem Sternmotor angetrieben wird. Die Su-26 hat mittig montierte gerade Flügel und ein festes Fahrwerk, wobei das Hauptfahrwerk auf einem massiven Titanbogen montiert ist. Der Su-26 verfügt über metrische Instrumente.

Die Su-26 machte ihren ersten Flug im Juni 1984, die ursprünglichen vier hatten einen 2-blättrigen Propeller. Die Produktion wechselte zum Su-26M mit anderer Heckfläche und einem in Deutschland hergestellten MTV-9  3-Blatt-Verbundpropeller. Weitere Verbesserungen wurden vorgenommen, und das Modell gewann bei den Kunstflug-Weltmeisterschaften 1986 sowohl die Herren- als auch die Damenmannschaftspreise. Die modifizierte Suchoi Su-26M3 mit dem neuen M9F 320 kW (430 PS) Motor dominierte die Kunstflug-Weltmeisterschaften 2003 und 2005 sowie die Europameisterschaften 2004.

Technische Daten:

    Besatzung: 1
    Länge: 6,83 m
    Spannweite: 7,8 m
    Höhe: 2,89 m
    Flügelfläche: 11,83 m²
    Leergewicht: 700 kg
    Bruttogewicht: 790 kg
    Maximales Startgewicht: 962 kg
    Triebwerk: 1 × Vedeneyev M14P
    Zylinder: 9

    Art: luftgekühlter Radialkolbenmotor
    Leistung: 360 PS
    Propeller: 3-Blatt-Propeller mit konstanter Drehzahl
    Höchstgeschwindigkeit: 450 km/h
    Reisegeschwindigkeit: 295 km/h
    Landegeschwindigkeit: 115 km/h
    Reichweite: 800 km
    Servicehöhe: 4.000 m
    Belastung:: + 12 G / -10 G
    Steiggeschwindigkeit: 18 m/s

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow - Alle Rechte vorbehalten!

 

Werbefläche