Internationale Luftfahrtausstellung
- Berlin Air Show -

Sportflugzeuge und Reiseflugzeuge

 

Stolp Starduster Too SA-300: konventioneller Doppeldecker mit zwei Sitzplätzen und starrem Fahrwerk zum Eigenbau

Stolp Starduster Too SA300 - Doppeldecker

Der Stolp Starduster Too SA-300 ist ein beliebtes Doppeldecker-Design zum Eigenbau; - also kein Oldtimer, auch wenn er so aussieht. Es ist ein konventioneller Doppeldecker mit zwei Sitzplätzen und starrem Fahrwerk mt steuerbarem Spornrad. Der Starduster Too wurde als sparsamer zweisitziger Sportdoppeldecker entwickelt. Das Flugzeug ist für eine Belastung von +6 oder -6 G ausgelegt. Es war nicht für den Einsatz im Kunstflug vorgesehen, kann aber Grundkunstflug betreiben. Der Starduster Too wurde als sparsamer zweisitziger Sportdoppeldecker entwickelt. Das Flugzeug ist für eine Beladung von plus 6 oder minus 6 G ausgelegt. Es war nicht für den Einsatz im Kunstflug vorgesehen, kann aber Grundkunstflug betreiben. Der Rumpf besteht aus 4130 Stahlrohr mit Stoffbezug . Die Holme bestehen aus Fichtenholz mit Flügelrippen aus Sperrholz. Der Basismotor ist ein Lycoming O-360- Motor mit einer Leistung von 180 PS. Der Stolp Acroduster und auch der Stolp Acroduster waren die Nachfolgemodelle des Stardusters. Sie wurden um 10 Prozent verkleinert und konnten mit +9 g belastet werden.

Technische Daten:

  • Personen: 2
  • Länge: 6,27 m
  • Spannweite: 7,3 m
  • Höhe: 2,20 m
  • Flügelfläche: 15,3 m²
  • Propeller: M6
  • Leergewicht: 454 kg
  • Bruttogewicht: 773 kg
  • Triebwerk: 1 × Lycoming O-360
  • Leistung: 180 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 290 km/h
  • Reisegeschwindigkeit: 215 km/h
  • Stallgeschwindigkeit: 90 km/h
  • Flughöhe: 7.000 m
  • Belastung: +/- 6 G
  • Rollrate: 120°/s
  • Steiggeschwindigkeit: 7,6 m/s

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow

 

Werbefläche