Internationale Luftfahrtausstellung
- Berlin Air Show -

Sportflugzeuge und Reiseflugzeuge

 

Cessna 182 Skylane: aus Metall gefertigtes Flugzeug mit konventionellem Leitwerk und nicht einziehbarem Fahrwerk

Die Cessna Skylane 182 T ist ein Leichtflugzeug des US-Herstellers Cessna in Wichita (Kansas). Die Cessna 182 ist als 1-motoriger, abgestrebter Schulterdecker für 4 Personen ausgelegt. Die aus Ganzmetall  (hauptsächlich aus Aluminiumlegierung) gefertigte Cessna Skylane 182 besitzt ein konventionelles Leitwerk, in der bei Cessna üblichen stark gepfeilten Form des Seitenleitwerks. Wenige Teile - wie die Motorhaube und die Flügelspitzen - bestehen aus Glasfaser oder thermoplastischem Material.

Es handelt sich um eine mit einem Bugradfahrwerk ausgerüstete Variante der Cessna 180. In 1957 wurde die mit einigen Verbesserungen versehene Ausführung Cessna 182A vorgestellt, die erstmals den Namen Skylane bekam. Als Antrieb kommen Varianten des Lycoming O-540 und des Continental O-470 zum Einsatz. Alle Modelle verfügen über einen Verstellpropeller, die RG-Modelle sogar über ein Einziehfahrwerk.

Von der Cessna 182 wurde eine Reihe von Varianten gebaut. Wegen der strengen Vorschriften zur Produkthaftung stellte die Firma die Herstellung 1985 ein. Bis dahin waren 21.864 Stück gebaut worden, davon 169 F180 und FR182 bei Reims Aviation in Frankreich.

1996 durchlief die Cessna 182 erneut ein Zulassungsverfahren. Der Erstflug des neuen Prototyps war am 15. Juli 1996. Die Zulassung wurde von der FAA noch im selben Monat erteilt. Daraufhin wurde ab September 1996 die Produktion wieder aufgenommen, die bis heute andauert.

Auf der ILA wurde eine Turbo-Version als Cessna 180 T Turbo Skyline vorgestellt. Auf der Luftfahrtausstellung 2007 in Le Bourget eine Dieselvariante unter der Bezeichnung “Cessna 182 SMA”. Die Firma SMA stellt den Motor her, der aber auch in andere Muster eingebaut werden kann.

Technische Daten:

Insassen: 1 Pilot, 3 Passagiere
Antrieb: Lycoming IO-540-AB1A5
Leistung: 230 PS
Propellerhersteller: McCauley
Propellerbeschreibung: 3 Blatt, Metall, constant speed
Länge: 8,8 m
Höhe: 2,8 m
Spannweite: 10,97 m
Flügelfläche: 16,17 m²
Kabinenhöhe: 1,2 m
Kabinenbreite: 1,07 m

Kabinenlänge: 3,4 m
Gepäckgewicht: 91 kg
Gepäckvolumen: 0.91 m³
Maximales Rampengewicht: 1.411 kg
Maximales Startgewicht: 1.406 kg
Maximales Landegewicht: 1.338 kg
Nutzbares Treibstoffgewicht: 237 kg
Nutzbares Treibstoffvolumen: 329 Liter
Leergewicht: 907 kg
Nutzlast: 503 kg
Volle Treibstoff-Nutzlast: 267 kg

Maximale Reisegeschwindigkeit: 269 km/h
Maximale Reichweite: 1.695 km
Startstrecke: 461 m
Landerollstrecke: 242 m
Landestrecke: 411 m
Landerollstrecke: 180 m
Dienstgipfelhöhe: 5.517 m
Maximale Steigrate: 282 m/min
Maximale Höchstgeschwindigkeit: 324 km/h
Überziehgeschwindigkeit: 91 km/h

Die Cessna Skylane verfügt über die neuesten Technologien der integrierten Cockpit-Avionik, dem Garnim 1000

Die meisten Cessna 182 Skylane werden mit normalen Kolbenmotore angetrieben, mit Ausnahme folgender Modelle:

  • T182: Viersitziges Leichtflugzeug mit festem Fahrwerk, angetrieben von einem 235 PS starken Lycoming 0-540-L3C5D mit Turbolader-Kolbenmotor, Bruttogewicht von 1.406 kg für den Start und 1.338 kg zur Landung. Zertifiziert am 15. August 1980.
  • T182T Skylane: Viersitziges Leichtflugzeug mit festem Fahrwerk, angetrieben von einem turbogeladenen und mit Einspritzer-Kolbenmotor Lycoming TIO-540-AK1A mit 235 PS, einem Bruttogewicht von 1.406 kg für den Start und 1.338 kg zur Landung. Zertifiziert am 23. Februar 2001.
  • TR182 Turbo Skylane RG: Viersitziges Leichtflugzeug mit einziehbarem Fahrwerk, angetrieben von einem turbogeladenen 235 PS starken Lycoming O-540-L3C5D Kolbenmotor, Bruttogewicht 1.406 kg und am 12. September 1978 zertifiziert.
  • T182JT-A Turbo Skylane JT-A: Viersitziges Leichtflugzeug mit festem Fahrwerk, angetrieben von einem 227 PS starken SMA SR305-230 Dieselmotor, verbrennt 11 US-Gallonen pro Stunde Jet-A-Treibstoff und fliegt mit 289 km/h. Das Modell flog erstmals im Mai 2013.

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow

 

Werbefläche