Internationale Luftfahrtausstellung
- Berlin Air Show -

Sportflugzeuge und Reiseflugzeuge

 

Air Tractor AT- 402: klassisches Agrarflugzeug der US-Firma Air Tractor Inc.

Der Air Tractor AT-400 ist eine Familie landwirtschaftlicher Flugzeuge, die im September 1979 erstmals in den USA geflogen sind. Dazu gehört auch die hier abgebildete AT-402A. Die Luftfahrtzertifizierung wurde im April 1980 an Air Tractor vergeben . Sie haben eine niedrige Eindecker-Konfiguration und tragen einen chemischen behälter zwischen der Motor-und dem Cockpit .

Die Angaben können nur Anhaltspunkte sein, weil das klassische Agrarflugzeug in vielen Varianten je nach Bedarf und Einsatz hergestellt wird. Die Flüssigkeitsbehälter sind unterschiedlich, je nach Aufgabe. Bei Löscheinsätzen in Waldbränden werden Behälter benutzt, die Wasser in großen Mengen auf den Brandherd gezielt ablassen. Beim versprühen von Insektenmittel o.ä. werden breite Ausleger mit vielen Sprühdüsen verwendet - z. B. beim besprühen von Weinbergen.

Air Tractor Inc. ist ein US-amerikanischer Flugzeughersteller mit Sitz in Olney, Texas. Das 1978 gegründete Unternehmen begann mit der Herstellung eines neuen Agrarflugzeugs, das aus dem S-2B- Flugzeug abgeleitet wurde (entworfen von Snow Aeronautical, dem früheren Gründer des Unternehmens). Das neue Flugzeug, das zunächst als Modell AT-300 Air Tractor bezeichnet wurde, flog erstmals im Jahr 1973.

Technische Daten:

  • Besatzung: 1
  • Kapazität: 1.500 Liter Sprüh- oder Wasserbehälter
  • Länge: 8,23 m
  • Spannweite: 14,97 m
  • Höhe: 2,59 m
  • Flügelfläche: 29,31 m²
  • Seitenverhältnis: 8,20:1
  • Propeller: NACA 4415
  • Leergewicht: 1.876 kg
  • Triebwerk: 1 × Pratt & Whitney R-1340 Sternmotor
  • Leistung: 600 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 251 km/h auf Meereshöhe
  • Reisegeschwindigkeit: 190–230 km/h, (typische Arbeitsgeschwindigkeit)
  • Stallgeschwindigkeit: 98 km/h, bei 2.700 kg (max. Landegewicht) (Klappen nach unten)
  • Reichweite: 1.030 km
  • Steiggeschwindigkeit: 5,6 m/s

Varianten:

  • AT-400 - AT-301 mit 680 PS Pratt & Whitney Canada PT6A- 15AG-Motor und 1.510 Liter Behälter. Flügel mit kurzer Spannweite von 13,75 m. 72 gebaut.
  • AT-400A - AT-400 mit 550 PS Pratt & Whitney Canada PT6A-20 Motor. 14 gebaut.
  • AT-401 - AT-301 mit Flügeln mit größerer Spannweite und einem Behälter mit 1.510 Liter, angetrieben von einem Pratt & Whitney R-1340-Sternmotor mit 600 PS. 68 gebaut.
  • AT-401A - AT-401 mit PZL-3S- Motor. Einer hat gebaut.
  • AT-401B - Verbesserte Überarbeitung des AT-401 mit überarbeiteten Flügelspitzen und weiter vergrößerter Spannweitevon von 15,57m . 69 bis Dezember 2001 gebaut.
  • AT-402 - AT-401 mit PT6A-15-Motor von Pratt & Whitney Canada. 68 gebaut.
  • AT-402A - kostengünstige Version des AT-401B mit Pratt & Whitney Canada PT6A-20-Motor. 103 bis Dezember 2001 gebaut
  • AT-402B - Verbesserte Version von AT-402 mit überarbeiteten Flügelspitzen und größerer Spannweite vom  AT-401B.  31 bis Dezember 2001 gebaut.

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow

 

Werbefläche