Luftwaffenmuseum Gatow
- Militärhistorisches Museum der Bundeswehr -

Das größte Flugzeugmuseum in Deutschland

 

KRTP-86 TAMARA: passiv-elektronisches Radar-Aufkl√§rungssystem (1990 von der Bundeswehr √ľbernommen)

Das KRTP-86 TAMARA ist ein passiv-elektronisches Radar-Aufkl√§rungssystem tschechischer Bauart. Es dient der Erfassung, Peilung und Identifizierung elektromagnetischer Ausstrahlungen von Luftfahrzeugen und anderen Waffensystemen. Das System besteht aus zwei Antennentr√§gerfahrzeugen, HAB (linker und rechter Posten), einem Antennentr√§gerfahrzeug HAC (zentralerler Posten), zwei Empf√§ngerfahrzeugen, einem Analysefahrzeug und dem Lagedarstellungsfahrzeu. Alle Ger√§te waren auf dem Lkw Tatra-815 montiert. 1989 in die NVA eingef√ľhrt, war Tamara das modernste System seiner Art. Es konnte mit einer Erfassungsreichweite von maximal 450 km bis zu 72 Ziele gieichzeitig verfolgen. Von der Bundeswehr wurde das System 1990 √ľbernommen, intensiv erprobt, an NATO-Standards angepasst und bis 2010 durch die Luftwaffe beim Fernmeldesektor A in Gro√üenbrode eingesetzt.

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow

 

Werbefläche