Internationale Luftfahrtausstellung ILA

Sportflugzeuge und Reiseflugzeuge

 

Pegasus Quantum: Trikes sind eine preisgünste Möglichkeit zu fliegen (Trike = Dreirad)

Pegasus Quantum - Trike

Die Pegasus Quantum ist ein britisches zweisitziges ultraleichtes Trike, das von Pegasus Aviation und später von P & M Aviation entworfen und hergestellt wurde. Das Flugzeug wurde als fertiges Flugzeug geliefert.

Pegasus-QuantumIn den frĂĽhen 2000er Jahren wurde Pegasus Aviation mit dem Konkurrenten Mainair Sports zu P & M Aviation fusioniert, und die Produktion des Quantum wurde fortgesetzt, jedoch vom Pegasus-Werk in Marlborough, Wiltshire, in das Mainair-Werk in Rochdale verlagert. Als das Unternehmen die beiden Flugzeuglinien rationalisierte, endete die Quantum-Produktion. Bis 2012 gab der Hersteller an: "Dieses Flugzeug ist nicht mehr in Produktion ... Volle Ersatzteile und Support sind noch verfĂĽgbar und werden dies auf absehbare Zeit auch bleiben. Komplette Flugzeuge können weiterhin hergestellt werden, jedoch nur auf besonderen Wunsch”.

Trikes sind eine preisgĂĽnste Möglichkeit zu fliegen. Die Kosten belaufen sich auf (nur) 25 bis 40 TDM und sind auch von “nicht bessergestellten Personen”, die z.B. eine GBR-Gesellschaft grĂĽnden, erschwinglich. Da keine geschlossene Kanzel vorhanden ist, spĂĽren Sie auch das Fliegen am ganzen Körper. Das Feeling ist einmalig.

Anders als beim “normalen” Flugzeug oder Ultrleicht-Flugzeug wird das Gerät durch Gewichtsverlagerung gesteuert. Höhen-, Seiten- und Querruder sind nicht vorhanden. Wegen der Leichtbauweise der Konstruktion unter BerĂĽcksichtigung der relativ groĂźen Tragfläche ist die Langsamflugeigenschaft sehr gut. Sie liegt bei etwa 80 Km/h.

Die extrem robusten und gedämpften Vorder- und Hinterradaufhängungen sind ideal fĂĽr schlechte Landepisten, wie sie auf Sportflugplätzen usus sind. Komfortable grosse Schalensitze mit umklappbarer RĂĽckenstĂĽtze sind fĂĽr höchsten Sitzkomfort ĂĽber viele Stunden hinweg geeignet. Verstellbare Pedalposition vorne sorgen dafĂĽr, dass jede Beinlänge passt. Hintere Radverkleidungen mit Finnen, die profilierte Mastverkleidung, sowie der windschlĂĽpfrige Korpus verbessern die “Spurstabilität” im Flug. Kräftige Trommelbremsen mit RĂĽckholfedern Pegasus “Quasar” (Trike)an den Hinterrädern mit integrierter Feststellbremse sorgen fĂĽr sicheres Anhalten, falls die Piste mal zu kurz wird. Integrierte, wasserdichte und im Flug erreichbare Stauräume mit unverlierbaren Deckeln fĂĽr ReiseflĂĽge sind ebenfalls vorhanden.

Pegasus Quantum Trike

Technische Daten:

Max. Reisegeschwindigkeit: 130 km/h - minmale Geschwindigkeit: 65 km/h - bestes Steigen bei 390 kg: 3,4 m/s - Startrollstrecke bei 390 kg: 85 m - Reichweite doppelsitzig (30 min. Res.) 375 km - Verbrauch pro Std. bei 150 kg Zuladung und 80 km/h: 8 Ltr/h - Motor: Rotax 582LN - Leistung: 65 PS - Zündung: elektronische Doppelzündung - Motorart: 2-Takt - Zylinder: 2 - Propeller: 3-Blatt - Spannweite: 10,30 m - Fläche: 15,6 m² - doppelsitzig

Pegasus Quantum - Cockpit

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow

 

Werbefläche