Internationale Luftfahrtausstellung
- Berlin Air Show -

Sportflugzeuge und Reiseflugzeuge

 

Ikarus C22: zweisitziges Ultraleichtflugzeug als abgestrebter Hochdecker mit raketenbetriebenem Doppelsitzer-Schirm-System als Rettungssystem

Die C 22 ist ein abgestrebter Hochdecker aus verschraubten Aluminiumrohren. Schrauben und Beschläge sind aus rostfreiem Stahl gefertigt. Tragflächen und Leitwerk bestehen aus Polyestertuch und Gittertuchfolie. Sie wird meistens von einem Rotax 582 und Vierblattpropeller oder einem Rotax 912 mit einem Dreiblattpropeller Warp Drive angetrieben. Die hohen Drehzahlen der Rotax-Triebwerke werden mittels eines Getriebes untersetzt. Die Produktion lief von 1982 bis 1992 bei der Firma COMCO IKARUS GmbH, Am Flugplatz 11 in Mengen-Hohentengen.

Ausstattung:

Lange Cockpitverkleidung aus GFK. Frontscheibe als Doppeflügeltür, ausgebildet für bequemen Ein- und Ausstieg. Glasfaserverstärkte Kunststoff-Schalensitzbank mit Textilfasern . 4-Punkt-Sicherheitgurte. Schubstangensteuerung, kugelgelagert, für Quer- und Höhenruder. Hauptfahrwerk mit stabiler Luftbereifung und hydraulischen Scheibenbremsen bei gefedertem Bugrad - steuerbar über Seitenruderpedale. Mehrfarbige Flächenbespannung auf Wunsch lieferbar. Höhenrudertrimmung. Instrumentenbrett mit Fahrtmesser, Höhenmesser, Temperaturanzeige und Kompass. zzgl. der zum Zeitpunkt der Auslieferung geltenden Mehrwertsteuer. Rettungssystem (raketenbetriebenes Doppelsitzer-Schirm-System) Magnum 450 speed.

Technische Daten: Ikarus C22 B

Triebwerk

1 x Rotax Motor

Typ

912

Art

2-Zylinder, wassergekühlt

Propeller

3 Blatt

Spannweite

10,46 m

Länge

5,60 m

Höhe

2,20 m

Flügelfläche

15,70 m²

Leermasse (inkl. Rettungssystem)

206 kg

maximale Abflugmasse

400 kg

Belastung

+4 G / - 2 G

Tankinhalt

40 Liter / 50 Liter optional

Startrollstrecke

120 m

Startstrecke über 15 m Hindernis

200 m

Steigleistung

3,3 m/s

Reisegeschwindigkeit

100 km/h

Höchstzulässige Geschwindigkeit

150 km/h

Überziehgeschwindigkeit

65 km/h

Benzinverbrauch (im Reiseflug)

10 bis 13 Liter pro Stunde

Reichweite

330 km

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow

 

 

Werbefläche