Internationale Luftfahrtausstellung ILA

Sportflugzeuge und Reiseflugzeuge

 

Antares H2: das weltweit erste bemannte und ausschließlich mit Brennstoffzellen angetriebene Flugzeug fliegt völlig CO2-frei und fast lautlos

Antares DLR-H2 - Brennstoffzellenflugzeug

Gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat die Lange Aviation GmbH den Brennstoffzellen-Erprobungsträger Antares H2 entwickelt und im April 2009 zum erfolgreichen Erstflug gebracht. Als Basis dient der seit einigen Jahren bei Lange Aviation gebaute Motorsegler Antares 20E. Es war das erste Mal in der Geschichte, dass ein bemanntes Flugzeug einen kompletten Zyklus vom Start bis zur Landung ausschließlich mit Brennstoffzellenantrieb durchgeführt hat. Dazu hat die Antares DLR-H2 in zwei zusätzlichen Außenlastbehältern unter den dafür verstärkten Tragflächen einen Wasserstofftank und ein hocheffizientes Brennstoffzellensystem, das in einer direkten elektrochemischen Reaktion mit dem Sauerstoff der Luft ohne Verbrennung elektrische Energie erzeugt. Bei dieser partikelfreien Reaktion entsteht als Reaktionsprodukt ausschließlich Wasser. Mit einer maximalen Leistung von 25 kW und einer Dauerleistung von über 20 kW wird damit ein 42 kW bürstenloser Elektromotor betrieben.

Das Forschungsprojekt wurde vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadentwicklung und der Nationalen Organisation für Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NOW) gefördert.

Antares DLR-H2 - Brennstoffzelle

Technische Daten:

Spannweite:

20 m / 65,6 ft

Flügelfläche:

12,6 m² / 13 ft²

Länge Hauptkörper:

7,4 m / 24,3 ft

Länge POD:

2,87 m / 9,43 ft

Durchmesser POD:

0,6 m / 1,97 ft

Leergewicht:

ca. 460 kg / 1014 lb

Gewicht Brennstoffzellensystem:

ca. 60 kg

Betriebstemperatur Brennstoffzellensystem im Flug:

<-45° C bis +40° C

Maximales Gewicht DLR-H2:

750 kg (>900 kg in 4 POD-Version)

Reichweite:

>750 km (>2.000 km in 4 POD-Version)

Max. Leistung Brennstoffzellensystem:

ca. 25 kW (bis zu 45 kW in 4 POD-Version)

Dauerleistung Brennstoffzellensystem:

> 20 kW

Benötigte Leistung Geradeausflug:

ca. 10 kW

Max. Höchstgeschwindigkeit:

ca. 170 km/h

Flatterfreier Flug gewährleistet:

bis zu 300 km/h

Max. erreichbare Höhe:

4000 m / 12.000 ft

Max. Steiggeschwindigkeit (560kg):

>2,5 m/s (bei 25 kW)

Gesamteffizienz des Antriebs:

ca. 44 Prozent

Elektromotor Antares DLR-H2

.

Typ:

DC/DC Brushless

Maximale Leistung:

> 42 kW

Nenndrehzahl:

1500 1/min

Maximale Drehzahl:

1700 1/min

Maximales Drehmoment:

216 Nm

Gesamtwirkungsgrad

84 %

Antares DLR-H2 - Versuchsträger

Antares H3: zweite Generation des Brennstoffzellenflugzeugs  (ohne Abbildung)

Das Nachfolgeprojekt Antares H3 soll in Flugdauer und Reichweite neue Maßstäbe setzen. Das Projekt startet im August 2010, der Erstflug war für das Jahr 2011 geplant, wurde aber nach meiner Kenntnis nicht durchgeführt. In der Endausbaustufe wollen die Entwickler eine Reichweite von bis zu 6000 Kilometern - im Vergleich zu 750 Kilometern beim Vorgängermodell - und eine Flugdauer von mehr als 50 Stunden - im Vergleich zu bisher fünf Stunden - ermöglichen. Die Antares H3 soll Nutzlasten von bis zu 200 Kilogramm befördern können. Das Flugzeug wird eine Spannweite von 23 Metern haben und ein Abfluggewicht von 1,25 Tonnen. In vier statt bisher zwei Außenbehältern unter den Tragflügeln werden das Brennstoffzellensystem und die Tanks untergebracht.

Antares DLR-H2 - Cockpit
Antares DLR-H2 - D-KDLR Motorsegler

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow

 

Werbefläche