Internationale Luftfahrtausstellung ILA

Passagierflugzeuge und Business-Jets

 

Piper Seneca III PA-34 220T und Seneca V PA-34: Reiseflugzeug des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Piper Aircraft Corporation von 1981

Piper PA-34-220T Seneca III

Die Piper PA-34 Seneca ist ein zweimotoriges, sechssitziges Reiseflugzeug des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Piper Aircraft Corporation, das seit 1971 gebaut wird. Die Seneca verfügt über keine Druckkabine. Das aktuelle Modell, die Seneca V, ist mit einem Glascockpit ausgerüstet.

1981 wurde die hier abgebildete PA-34-220T Seneca III eingeführt, dessen Zertifizierung am 17. Dezember 1980 abgeschlossen wurde. Es wurden Continental TSIO-360-KB-Motoren verwendet, die 220 PS. Die Erhöhung der Leistung durch die Begrenzung der neuen Motoren auf 2800 U / min (von 2575 U / min) führte zusammen zu einer deutlichen Verbesserung der Steig- und Reiseleistung. Das neue Flugzeug enthielt auch eine einteilige Windschutzscheibe und eine Instrumententafel aus blankem Metall anstelle einer mit einer abnehmbaren Kunststoffverkleidung versehenen. Einige Modelle verfügen über elektrisch betätigte Klappen. Es wurden mehr als 930 Seneca III gebaut; Die letzten 37 gebauten Seneca III hatten ein 28-Volt-Bordnetz anstelle des 14-Volt-Bordnetzes der Vorgängerflugzeuge.

Das Bruttogewicht des Flugzeugs wurde zum Start auf 2.155 kg und zur Landung auf 2.047 kg erhöht. Ein typischer Seneca III mit Klima- und Enteisungsanlage hat eine Nutzlast von 625 kg. Neuere Versionen, wie die Seneca V, verfügen über moderne Garmin Glascockpits.

Technische Daten: Piper PA-34-220T Seneca V

Triebwerk:

Kolbentriebwerk

Hersteller:

2 x Teledyne Continental TSIO-360-RB

Art

6-Zylinder-Boxermotoren

Leistung:

2x 220 hp

Geschwindigkeit (max):

365 km/h (75% max. cruise)

Länge

8,72 m

Breite

11,86 m

Höhe

3,02 m

Flügelfläche

19,4 m²

Reichweite (IFR):

1.533 km (75% max. cruise)

Dienstgipfelhöhe:

7.620 m

Avionikpaket:

Garmin G1000 Avionic

Sitzplätze:

6, davon 4 in Club-Anordnung

Leermasse

1.539 kg

Startmasse

2.155 kg

Startstrecke > 50 ft:

520 m

Landestrecke > 50 ft:

664 m

Zuladung (bei Standardausstattung):

438 kg (G-Klasse) oder 604 kg (I-Klasse)

max. TOM:

1.999 kg (G-Klasse) oder 2.155 kg (I-Klasse)

Piper Seneca III
Piper Seneca V PA-34-220T

Piper Seneca V PA-34-220T:

Die am 11. Dezember 1996 zertifizierte Seneca V ging 1997 in Serienproduktion. Wieder wurden die Motorhauben für eine höhere Leistung neu gestaltet, mehrere Cockpitschalter wurden von der Verkleidung auf den Dachhimmel verlagert, und eine verbesserte Motorvariante, der Continental TSIO-360-RB mit Ladeluftkühler, wurde verwendet. Die Bruttogewichte des Seneca V bleiben mit 2.155 kg für den Start und 2.047 kg für die Landung wie beim Seneca III und IV gleich. Die Standardnutzlast für das Modell beträgt 604 kg, in der Regel jedoch 514 kg, wenn das Flugzeug mit Klimaanlagen, Enteisungsgeräten und Copiloten ausgestattet ist.

Piper PA-34 Seneca V
Piper Seneca V PA-34-220T
Piper Seneca V PA-34-220T
Piper Seneca V PA-34-220T
Piper Seneca V PA-34 220T - Geschäftsflugzeug

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow

 

Werbefläche