Internationale Luftfahrtausstellung ILA

Passagierflugzeuge und Business-Jets

 

McDonnell Douglas DC-10 und MD-11: dreistrahliges Großraumflugzeug des Flugzeugbauers McDonnell Douglas und Nachfolgemodell MD-11

McDonnell Douglas MD-11 mit Winglets - Nachfolger der DC-10

Die riesige McDonnell Douglas DC-10 ist ein dreistrahliges Großraumflugzeug des US-amerikanischen Flugzeugbauers McDonnell Douglas, das je nach Version für den Mittel- oder Langstreckenbereich genutzt wird. Mit ihren 3 Triebwerken ließ sich die DC-10 auf Strecken wirtschaftlich betreiben, die für den größeren "Jumbo Jet" unrentabel waren.

Das Flugzeug verfügt über zwei Turbofan-Triebwerke, die an Tragflächen angebracht sind, und ein drittes Triebwerk am Fuß des Höhenleitwerks. Die DC-10 war als Nachfolger der DC-8 des Unternehmens für Mittel- und Langstreckenflüge gedacht. Sie verfügte über ein Großraum-Layout mit größerer Kapazität und Platz für bis zu 380 Passagiere und stärkere Triebwerke.

Das ursprüngliche DC-10-10-Modell war ein Modell mit einer typischen Reichweite von 6.100 km in einem Zwei-Klassen-Layout. Die DC10-15 war eine Version mit stärkeren Triebwerken für heißere oder höher gelegene Flughäfen. Die Modelle DC10-30 und DC10-40 waren die "internationalen" Versionen mit einer erweiterten Reichweite von bis zu 10.010 km und einem dritten Hauptfahrwerksbein zur Unterstützung der höheren Startgewichte. Die Tankerversion KC-10 Extender basierte auf dem Modell DC10-30. Die Produktion der McDonnell Douglas DC-10 endete 1989 mit 386 gebauten Passagierflugzeugen und 60 KC-10 für die US-Luftwaffe.

Der DC-10 hatte in den Anfangsjahren eine schlechte Sicherheitsbilanz, insbesondere aufgrund eines Konstruktionsfehlers in den Frachttüren. Nach einem pektakulären Absturz in Chicago zog die FAA im Juni 1979 das Typenzertifikat der DC-10 sogar zurück, so dass alle US-amerikanischen DC-10 vorübergehend außer Kraft gesetzt wurden. Die Konstruktionsfehler wurden jedoch behoben, so dass die Produktion weiter lief.

Der DC-10 wurde vom Nachfolgemodell McDonnell Douglas MD-11 abgelöst, im Wesentlichen eine verlängerte Version der DC-10 mit einigen Designänderungen und größerer Reichweite. Firma Boeing, die 1997 die Flugzeuge nach dem Konkurs von McDonnell Douglas übernahm, führte ein Upgrade-Programm durch, das viele in Betrieb befindliche DC-10 mit einem modernen Glascockpit ausstattete. Dadurch konnte der vorher mitfliegende Flugingenieur eingespart werden.

Die aufgerüsteten Flugzeuge wurden zur McDonnell Douglas MD-11 (auch Boeing MD-11) umbenannt. Der letzte kommerzielle Passagierflug der DC-10 fand im Februar 2014 statt, obwohl die Frachterversionen weiterhin eingesetzt werden. Die Tankerversion KC-10 ist ebenfalls bis heute im Einsatz. Der größte Betreiber der DC-10 ist die US-Frachtfluggesellschaft FedEx Express. (Stand: 2019)

McDonnell Douglas DC-10 - FedEx Express

Technische Kurzbeschreibung:

Rumpf: Ganzmetall-Schalenbauweise; Passagierkabinen im oberen Deck; Frachträume und Küche im unteren Deck; acht Türen, die sich beim Öffnen nach oben in den Rumpf schieben

Tragfläche: freitragender Tiefdecker in Ganzmetallbauweise; 35° Flügelpfeilung; Vorflügel; Landeklappen

Leitwerk: freitragende Normalbauweise in Ganzmetall; Pendel-Höhenruder

Fahrwerk: einziehbares Bugradfahrwerk; an der Bugstrebe Zwillingsräder; an den Hauptstreben je vier Räder; Hilfsfahrwerk doppelt bereift unter der Rumpfmitte (DC 10-30)

Technische Daten:

Versionen:

•  -10: inneramerikanische Version
•  -15: -10 mit CF6-50C2F-Turbinen (46500lbs)
•  -20: Interkontinentalversion mit PW-Triebwerken, größere Spannweite
•  -30: -20 mit GE-Triebwerken, größere Tanks, 3. Hauptfahrwerk
•  -30ER: noch größere Tanks
•  -40: andere Bezeichnung für -20
•  CF: gemischte Passagier-/Frachtversion
•  F: Frachter; Verbrauch: München-Chicago (7268km) 74t (vgl. A340)
•  KC-10A Extender: militärisches Tank- und Frachtflugzeug, 60 gebaut
•  MD-10: Modifizierte DC-10 mit dem Zweimann-Cockpit der MD-11
•  KDC-10: Umgebaute DC-10-40, 2 gebaut

 

DC-10-10

DC-10-20

DC-10-30

DC-10-30CF

KC-10A Extender

Spannweite

47.35m

50.41m

50.41m

50.41m

50.40m

Länge

55.29m

55.35m

55.35m

55.35m

55.65m

Höhe

17.55m

17.55m

17.55m

17.55m

17.70m

Kabinenlänge

41.45m

41.45m

41.45m

 

41.45m

Max. Kabinenbreite

5.79m

5.79m

5.79m

 

5.72m

Max. Kabinenhöhe

2.41m

2.41m

2.41m

 

2.41m

Kabinenvolumen

 

 

 

 

346.9m³

Flügelfläche

329.80m²

335.40m²

339m²

339m²

367.70m²

Geom. Flügelstreckung

 

7.58

7.50

7.50

6.90

Flügelpfeilung (1/4-Profilsehne)

 

35°

35°

35°

 

Flächenbelastung

564kg/m²

 

776kg/m²

789kg/m²

728kg/m²

Fahrwerk (Spur)

 

 

 

 

10.57m

Fahrwerk (Radstand)

 

 

 

 

22.07m

Max. Tankkapazität

 

138750 Liter

144557 Liter

138163 Liter

 

Max. Startgewicht

195045kg

 

259455kg

256624kg

267619kg

Max. Landegewicht

 

 

182798kg

 

190962kg

Einsatz-Leergewicht

 

 

121200kg

120914kg

109329kg

Max. Treibstoffgewicht

 

 

111386kg

 

165561kg

Max. Nutzlast

36287kg

50149kg

48330kg

70602kg

77111kg

Höchstgeschwindigkeit

945km/h

945km/h

945km/h

945km/h

978km/h (25000ft)

Max. Reisegeschwindigkeit

 

907km/h (30000ft)

907km/h (30000ft)

907km/h (30000ft)

 

Wirtschaftlichste Reisegeschwindigkeit

 

880km/h (31000ft)

880km/h (31000ft)

880km/h (31000ft)

 

Landegeschwindigkeit

 

 

259km/h

 

276km/h

Startrollstrecke

 

 

3170m

 

3170m

Landerollstrecke

 

 

1814m

 

1870m

Max. Steigleistung

 

 

8.8m/s

 

 

Max. Flughöhe

10668m

11887m

11887m

 

12730m

Max. Reichweite

4445km (35.4t)

8501km

12057km

9955km (45.9t)

18520km (leer)

Max. Reichweite

 

 

10260km (19.4t)

6112km (73.9t)

3537km (90t fuel dump)

Max. Passagiere

222

380

24F+76B+137E

 

240

Frachtvolumen (Hauptdeck)

 

 

 

339.0m³

 

Frachtvolumen (Unterflur, gesamt)

 

 

107.80m³

104.66m³

 

Frachtvolumen (Container/Paletten)

 

 

 

 

17

Besatzung

3

3

3

3

4

Triebwerke

CF6-6D

JT9D-15

CF6-50A (a)

 

GE CF6-50C2

Triebwerksanzahl

3

3

3

 3

3

Schubkraft

178kN / 40000lbs

202.5kN / 45500lbs

218kN / 49000lbs (a)

 

233.6kN / 52500lbs

Verbrauch

 

10100l/h

11400l/h

 

 

Alle Daten beziehen sich auf die jeweilige Basisversion. Im Laufe der Produktion wurden jedoch diverse Neuerungen eingeführt, die zu Leistungssteigerungen führten. Abweichungen können je nach Fluggesellschaft und Variante auftauchen.

McDonnell Douglas DC-10 - Frachtflugzeug

Nachfolgemodell McDonnell Douglas MD-11 (auch Boeing MD-11):

Die MD-11 ist ebenfalls ein dreistrahliges Großraum-Langstreckenflugzeug, verfügt  jedoch über einen längeren Rumpf, eine verkleinerte Flosse des Höhenleitwerks, sparsamere Triebwerke und größere Tragflächen mit Winglets (s. Bild oben) zur Reduzierung des Treibstoffverbrauchs. Der Prototyp der MD-11 absolvierte am 10. Januar 1990 seinen Jungfernflug. Insgesamt wurden 200 Maschinen gebaut. Die als Passagierflugzeug gebaute Maschine ist heute im Besitz von FedEx und wird ausschließlich als Frachtflugzeug eingesetzt. Die letzte ausgelieferte Maschine erhielt im Jahr 2001 die Lufthansa Cargo mit der Version MD-11F (= Frachtversion)

Technische Kurzbeschreibung:

Tragfläche: 2-fach geschlitzte Klappen, Vorflügel über gesamte Flügellänge, 5 Spoiler

Leitwerk: zweigeteiltes Seitenruder, Höhenruder in zwei Sektionen

Fahrwerk: zweirädriges Bugfahrwerk (40*16), fährt nach vorne ein; zweirädriges Zentralfahrwerk, fährt nach vorne ein; vierrädrige Hauptfahrwerke (54*24)

Versionen:

  • Twin: 2*310-335kN (70000-75000lbs), 220-260 Passagiere,8300-11000km
  • C Combi: hinten links nach oben öffnende Frachtluke (4.06m*2.59m), 5 gebaut
  • CF: zum Frachter umrüstbare Version, Frachtluke vorne links (3.56*2.59m),
           89552kg Fracht, 6 gebaut
  • ER: vergrößerte Reichweite, optionaler Zusatztank im Frachtraum
  • F: 5% geringere Betriebskosten als Boeing 747-400, 52 gebaut
MD-11F Lufthansa Cargo - Wikipedia

Technische Daten:  Basisversionen

 

MD-11

MD-11 Combi

MD-11 Frachter

Spannweite

51.76m

51.76m

51.76m

Länge

61.21m (PW4460)

61.62m (CF6-80)

61.21m

Höhe

17.65m

17.62m

17.62m

Höhenleitwerk (Spannweite)

18.03m

18.30m

18.30m

Rumpfdurchmesser

6.02m

6.02m

6.02m

Kabinenlänge

46.51m

 

 

Max. Kabinenbreite

5.71m

 

 

Max. Kabinenhöhe

2.41m

 

 

Kabinenfläche

244.70m²

 

 

Flügelfläche

338.91m²

338.91m²

339.91m²

Geom. Flügelstreckung

7.87

7.87

7.87

Flügelpfeilung (1/4-Profilsehne)

35°

35°

35°

Flächenbelastung

844kg/m²

844kg/m²

844kg/m²

Fahrwerk (Spur)

10.58m

10.58m

10.58m

Fahrwerk (Radstand)

24.63m

24.63m

24.63m

Max. Tankkapazität

146155 Liter

 

146155 Liter

Max. Startgewicht

273289kg

273289kg

273289kg

Max. Landegewicht

195045kg

207745kg

213869kg

Einsatz-Leergewicht

130181kg

131036kg

113920kg

Max. Treibstoffgewicht

117344kg

117353kg

117353kg

Max. Nutzlast

51272kg

64006kg

90854kg

Max. Zuladung

20638kg (bei voller Kabine)

 

 

Höchstgeschwindigkeit

1050km/h

1050km/h

1050km/h

Max. Reisegeschwindigkeit

976km/h (27000ft)

945km/h (31000ft)

 

Normale Reisegeschwindigkeit

932km/h (30000ft)

 

 

Wirtschaftlichste Reisegeschwindigkeit

876km/h (35000ft)

 

 

Min. Fluggeschwindigkeit

263km/h (Klappen 25°)

 

 

Startrollstrecke

2926m (20° C)

 

 

Startrollstrecke

3115m (30°C)

 

 

Landerollstrecke

1966m

2234m

2323m

Max. Steigleistung

14m/s

 

 

Max. Flughöhe

13106m

 

 

Max. Flughöhe

6309m (2motorig)

 

 

Max. Reichweite

9260km (45.5t)

10455km

6778km

Max. Passagiere

410 (1 Klasse)

285 (3 Klassen)

 

Max. Passagiere

292 (3 Klassen)

 

 

Laderaumhöhe

 

 

2.50m

Frachtvolumen (Hauptdeck)

 

 

439.8m3

Frachtvolumen (Unterflur, gesamt)

194.00m3

194.00m3

140.90m3

Frachtvolumen (Container/Paletten)

 

6-10 (96*125", Hauptdeck)

 

Besatzung

2

2

2

Triebwerke (a)

(RR Trent 650)

(RR Trent 650)

(RR Trent 650)

Triebwerke (b)

GE CF6-80C2D1F

GE CF6-80C2D1F

GE CF6-80C2D1F

Triebwerke (c)

PW4460

PW4460

PW4460

Triebwerke (d)

PW4462

PW4462

PW4462

Triebwerksanzahl

3

3

3

Schubkraft (a)

267kN / 60000lbs

267kN / 60000lbs

267kN / 60000lbs

Schubkraft (b)

273.7kN / 61500lbs

273.7kN / 61500lbs

273.7kN / 61500lbs

Schubkraft (c)

275.9kN / 62000lbs

275.9kN / 62000lbs

275.9kN / 62000lbs

Schubkraft (d)

289.2kN / 65000lbs

289.2kN / 65000lbs

289.2kN / 65000lbs

Geräuschpegel

85dB(A) (PW4460)

 

 

modernes Cockpit der McDonnell Douglas MD-11

McDonnell Douglas MD-11 Cockpit

altes Cockpit der ursprünglichen DC-10

McDonnell Douglas DC-10 - Cockpit

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow

 

Werbefläche