Internationale Luftfahrtausstellung ILA

Passagierflugzeuge und Business-Jets

 

Cirrus Vision Jet (Cirrus Vision SF50): Das erste mit Turbofan angetriebene Düsenflugzeug der Firma Cirrus

Die Cirrus Vision SF50 ist ein Light-Jet der amerikanischen Firma Cirrus Design Corporation. Der Vision Jet ist die Verwirklichung einer Vision zur Neugestaltung und Neuerfindung des Düsenflugzeugs, um eine völlig neue Flugzeugkategorie zu schaffen - den "Personal Jet" für die private Nutzung. Es ist ein Jet, der vom Eigentümer geflogen werden soll. Der Vision Jet benötigt keinen hauptberuflichen Berufspiloten oder eine ausgewachsene Flugabteilung.

Das Flugzeug wurde u.a. auf der ILA 2008 zunächst unter dem Namen Cirrus “The Jet” angekündigt und als Modell ausgestellt. Zwischenzeitlich sind die Entwicklungen abgeschlossen. Die Maschine hatte im Juli 2008 ihren Erstflug und wurde zunächst als "Vision SF50" angeboten und aktuell als "Vision Jet" vermarktet.

Der Cirrus Vision Jet ist das erste von einem Turbofan angetriebene Flugzeug der Firma Cirrus mit Druckkabine. Es verfügt über einen großen nahtlosen Monocoque-Kohlenstoffrumpf und einen Innenraum mit flexibler Sitzkonfigurationen für 1 bis zu 7 Personen, hochmoderne Avionik und Flugüberwachungssysteme auf dem neuesten Stand der Technik. Die Bedienung des Flugzeugs ist für nur

einen Piloten ausgelegt, der die Maschine mittels Sidestick steuert. Angetrieben wird der Vision Jet von einem Williams International FJ33-4A-19 Triebwerk mit Einhebel-FADEC Steuerung. Die Anordnung des Triebwerks auf dem Rücken der Zelle garantiert mehr Platz im  Innenraum. Deshalb wurde ein V-Leitwerk erforderlich, das gleichzeitig zur Reduzierung von Kabinengeräuschen beiträgt. Die Höhen- und Seitenleitwerksanordnung des Cirrus Jet stellen die erste Verwendung eines V-Leitwerks bei einem Flugzeug dieser Klasse seit langer Zeit dar. Wie alle anderen Flugzeuge von Cirrus ist auch die SF50 serienmäßig mit dem Rettungssystem "Cirrus Airframe Parachute System" (CAPS) ausgerüstet. Das komplette Flugzeug kann im Notfall an einem Fallschirm zur Erde sinken.

Technische Daten:

Motor

  • Hersteller: Williams International
  • Modell: FJ33-5A
  • Schub: 1846 lbs.

Performance

  • Startstrecke: 620 m
  • Start über 15 m Hindernis:  973 m
  • Steiggeschwindigkeit:  490 m/min.
  • Maximale Flughöhe: 9.448 m
  • Stall Speed ​​mit Klappen: 124 km/h
  • Maximale Reisegeschwindigkeit 300 km/h (311 KTAS)
  • Landestrecke: 496 m

Gewicht

  • Maximales Rampengewicht:  2.740 kg
  • Maximales Startgewicht: 2.727 kg
  • Leergewicht: 1.610 kg
  • Null Kraftstoffgewicht: 2.223 kg
  • Maximal verwendbarer Kraftstoff 907 kg

Maße

  • Spannweite: 11,79 m
  • Länge: 9,42 m
  • Höhe: 3,32 m
  • Kabinenbreite: 1,56 m
  • Kabinenhöhe: 1,24 m

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow

 

Werbefläche