Internationale Luftfahrtausstellung
- Berlin Air Show -

Hubschrauber / Helikopter

 

Robinson R44 Raven II: viersitziger, einmotoriger Helikopter mit Kolbenmotor des US-amerikanischen Unternehmens Robinson Helicopter Company

Der Robinson R44 II ist ein viersitziger Leichthubschrauber, der seit 1992 von der Robinson Helicopter Company hergestellt wird. Basierend auf dem Vorgängermodell, der zweisitzigen Robinson R22 des Unternehmens, verfügt der Robinson R44 über eine hydraulisch unterstützte Flugsteuerung. Es wurde am 31. März 1990 erstmals geflogen und erhielt im Dezember 1992 die FAA-Zertifizierung, die erste Auslieferung erfolgte im Februar 1993. Es ist ein schneller Reisehelikopter und wiederum sehr kostengünstig.

Der R44 ist ein einmotoriger Hubschrauber mit einem halbstarren zweiblättrigen Hauptrotor, einem zweiblättrigen Heckrotor und einem Kufenfahrwerk. Es verfügt über eine geschlossene Kabine mit zwei Sitzreihen nebeneinander für 1 Piloten und 3 Passagiere. Die Drehrichtung des Heckrotors des R44 ist im Vergleich zum kleineren Robinson R22 Beta II umgekehrt, um die Gierkontrolle zu verbessern.

Der R44 wurde in den 1980er Jahren von Frank Robinson und seinen Ingenieuren entworfen und flog zum ersten Mal am 31. März 1990. Der R44 Astro wurde im Dezember 1992 mit einem FAA-Typenzertifikat ausgezeichnet. Die ersten Auslieferungen erfolgten im Januar 1993. Der erste R44 Newscopter mit Bord elektronische Nachrichtensammlung Ausrüstung wurde im Jahr 1998 geliefert. Im Januar 2000 stellte Robinson den Raven mit hydraulisch unterstützten Bedienelementen und einstellbaren Pedalen vor. Im Juli 2002 stellte Robinson den hier abgebildeten Raven II mit einem stärkeren Motor mit Kraftstoffeinspritzung und breiteren Blättern vor, der ein höheres Bruttogewicht und eine verbesserte Flugleistung ermöglicht.

Im November 2015 kündigte Robinson den Cadet an, einen Raven I mit einem Laderaum anstelle der beiden Rücksitze, einem etwas weniger leistungsstarken Motor und einem effizienteren Schalldämpfer. Robinson hat auch Bodentests mit einem Flugzeugdieselmotor durchgeführt, der den Avgas-Motor Lycoming IO-540 ersetzen könnte. Der Diesel könnte eine bessere Flugleistung, einen von 61 auf 45 Liter pro Stunde verringerten Kraftstoffverbrauch und eine bessere Kraftstoffverfügbarkeit bieten.

Technische Daten:

Besatzung

1

Passagiere

3

Länge (Rumpf)

8,97 m

Durchmesser des Hauptrotors

10 m

Rotorblatttiefe innen

2,69 cm

Rotorblatttiefe außen

2,54 cm

Höhe (Rumpf)

3,02 m

Blattspitzengeschwindigkeit

215 m/s bei 2.718 Umdrehungen pro Minute

Leermasse

685 kg

max. Startmasse

1.090 kg

Tankinhalt

120 Liter

Tankinhalt Zusatztank

70 Liter

Höchstgeschwindigkeit

240 km/h

Reisegeschwindigkeit

210 km/h

Reichweite

645 km

max. zulässige Flughöhe

4.270 m

Steigrate bei max. Startmasse

5,1 m/s

max. Schwebeflughhe bei max. Startgewicht

2.730 m

max. Schwebeflughöhe bei max. Startgewicht

1.370 m

Triebwerk

1 x Lycoming IO-540-AE1E5

Von der R44 werden folgende Versionen angeboten:

  • Astro, Ursprungsversion ohne hydraulische Unterstützung
  • Raven I mit Vergasermotor
  • Raven II mit Einspritzmotor, davon jeweils eine Clipper-Variante mit Sonderausstattung für See-Einsätze mit Schwimmer und verbessertem Korrosionsschutz
  • Cadet, zweisitzige Version mit verbesserten Flugeigenschaften, basierend auf der Raven I
Robinson R44 Raven II - ILA 2002

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow

 

 

Werbefläche