Internationale Luftfahrtausstellung ILA

Hubschrauber / Helikopter

 

Eurocopter X3 Flugschrauber: Die Hybridkonstruktion zwischen Hubschrauber und Propellerflugzeug erreicht 430 km/h

Eurocopter X3 - Flugschrauber

Eurocopter hat auf der ILA 2012 in Deutschland erstmals den X3-Flugschrauber präsentiert. Es handelt sich um einen Helikopter mit Stummelflügel, an deren Enden sich Propeller drehen. Der Eurocopter X3 ist ein Technologiedemonstrator, der als Hybridkonstruktion die Vorteile eines senkrecht startenden und landenden Hubschraubers mit einem schnellfliegenden Propellerflugzeug verbindet. Die Stummelflügel verstärken gleichzeitig den Auftrieb des Flugschraubers im Horizontalflug. Um zu beschleunigen muss nicht mehr das gesamte Fluggerät nach vorn gekippt werden, wie bei einem “normalen” Hubschrauber. Die Propeller sorgen für den Schub und gleichen nebenbei das Drehmoment des Hauptrotors aus, weil deren Schub unterschiedlich stark ist.. Ein Heckrotor ist dadurch überflüssig. Die Zelle des Eurocopter X3 stammt vom Eurocopter EC 365 Dauphin, der Fünfblattrotor vom EC 155. Die zwei Rolls-Royce RTM322 Turbinen geben ihre Kraft über ein Getriebe des EC-175-Helikopters an den Hauptrotor und die Vortriebspropeller weiter.

Der Eurocopter X3 besitzt außerdem die Fähigkeit zur sogenannten Autorotation. Diese sorgt dafür, dass Helikopter und auch Flugschrauber wie der X3 selbst dann noch eine Chance auf eine sichere Landung haben, wenn der Antrieb komplett ausfällt. Sinkt die Maschine, sorgt die von unten anströmende Luft dafür, dass sich der Rotor weiterdreht. Der Pilot hat dann einmal die Möglichkeit die Maschine kurz vor dem Aufsetzen abzufangen und zu landen.

Der Flugschrauber X3 kann praktisch überall starten und landen, fliegt aber schneller und weiter als herkömmliche Hubschrauber. Bei Testflügen hat der Eurocopter X3 eine Spitzengeschwindigkeit von rund 430 km/h erreicht. Damit wäre der Flugschrauber rund 150 km/h schneller als die schnellsten herkömmlichen Hubschrauber. Seine Steiggeschwindigkeit ist mit 28 Meter pro Sekunde größer als beim US-Transporthubschrauber UH-60 Blackhawk und dem Kampfhubschrauber Eurocopter Tiger. Das macht ihn für Hilfs- und Rettungseinsätze, zivile Transportaufgaben, aber auch für das Militär interessant.

Eurocopter X3 - Hybridhubschrauber

Technische Daten:

Hybridsystem

5-Blatt-Hauptrotor und 2 Propeller

Rotordurchmesser

12,5 m

Propellerdurchmesser

k. A.

Länge

14 m

Höhe

k. A.

Gewicht

5.200 kg

Passagiere

k. A.

Besatzung

2 (Pilot und Copilot)

Höchstgeschwindigkeit

430 km/h

Reisegeschwindigkeit

407 km/h (geplant), >300 km/h bei 80 % Leistung

Steiggeschwindigkeit

28 m/sec.

Dienstgipfelhöhe

3.810 m

Reichweite

k. A.

Triebwerke

2 x Rolls-Royce Turbomeca RTM 322

Art

Gasturbinen

Leistung

je 1.700 kW

Eurocopter X3 - Cockpit
Eurocopter X3 - Stummelflügel mit Motor
Eurocopter X3 - Rotorkopf
Eurocopter X3 - Versuchshubschrauber
Eurocopter X3 - Flugansicht
Eurocopter X3 - Testflugzeug
Eurocopter X3 - Flug

Umbenennung von Eurocopter (EC) zu Airbus Helicopters (H):

Airbus Helicopters hat die Mehrheit seiner Produkte im Jahr 2015 umbenannt, um ein schlüssigen und leicht verständlichen Angebots für seine Kunden zu erreichen und das von den Kunden erwartete Maß an Spitzenleistungen in der Hubschrauberindustrie zu realisieren.

Airbus Helicopters, von 1992 bis 2013 Eurocopter, ist ein europäischer Hersteller von Hubschraubern, der 1992 aus den Hubschrauber-Sparten der DASA und der französischen Aérospatiale entstand. Airbus Helicopters ist eine hundertprozentige Tochter des europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns Airbus Group (früher EADS). Airbus Helicopters ist weltweit führend am zivilen und halbstaatlichen Markt für Hubschrauber bei einem Marktanteil von 50 % im Jahr 2017.[3] 2016 waren insgesamt etwa 12.000 Hubschrauber von etwa 3.000 verschiedenen Betreibern im Einsatz.

Folgende Produkte stehen dezeit im Angebot von Airbus Helicopters:

Airbus Helicopter - Modelle

 

Copyright © Flugzeuglexikon von Wolfgang Bredow

 

Werbefläche